Gutscheine
TelefonEmailFacebook

Erste Wanderung der Saison im Alpbachtal

28.03.2018 • von Markus Cia

Alpbachtaler Heimatweg, ©Alpbachtal Seenland Tourismus / shootandstyle.com

Es grüßt Sie herzlich liebe Gäste, Markus Cia, Gastgeber und Inhaber des Hotels Wiedersbergerhorn. Heute will ich Ihnen eine ganz besondere Wanderroute vorstellen. Ich möchte Ihnen zeigen, dass Wandern im Alpbachtal nicht nur zur Sommerzeit ein Riesenvergnügen ist. Bereits im Frühling, wenn die Natur wieder erwacht ist, sollten Sie sich eine Auszeit vom hektischen Alltag gönnen – im Grünen.

Frühlingsgefühle im Alpbachtal

Alpbachtaler Heimatweg, Blick auf das Dorf, ©Alpbachtal Seenland Tourismus / shootandstyle.com

Sicher, wenn Sie uns beim Urlaub im Alpbachtal in Österreich im Zeitraum von Juni bis September besuchen, dann können Sie den „Gipfelsieg“ voll auskosten. Innerhalb des Wochenprogramms wird der Große Galtenberg (der höchste Berg im Bezirk Kufstein) oder der Gratlspitz erklommen. Aber gehören Sie auch zu den Naturfreunden und Wanderbegeisterten, die nicht bis zum Sommer warten wollen? Dann sind Sie in bester Gesellschaft. Dank unserer schönen Landschaft können wir die Saison leicht schon im Frühling starten. Denn bereits im März und April beginnt das gemeinsame Wandern im Alpbachtal. Eine Frage vorab: Wie lässt sich die Natur am besten genießen? Richtig. Entschleunigt, zu Fuß und in bester Wanderlaune. Und falls Sie sich ebenso die Frage stellen, wie Sie ein wenig mehr über die schöne Region Alpbachtal erfahren können? Das geht ganz wunderbar mit dem „Alpbacher Heimatweg“, den ich Ihnen hier etwas näher vorstellen will.

Eine Rundwanderung für die Familie

Die familienfreundliche, leichte Wanderstrecke ist ca. 5 km lang und lässt sich in etwa 2,5 Stunden gemütlich begehen. Von der Wegbeschaffenheit trifft die Familie sowohl auf Schotterwege als auch interessante Pfade entlang grüner Hänge und Felder. So müssen lediglich die ganz Kleinen im Kinderwagen (noch) zu Hause bleiben. Aber die kleinen Lauser werden ja schnell größer und freuen sich dann schon auf die erste Wandertour im Frühling beim Urlaub im Alpbachtal in Österreich.

Als Startpunkt für die Wanderung legen wir unser bekanntes Congress Centrum Alpbachtal fest, gehen von dort in Richtung der kleinen Brücke, die wir froh gelaunt überqueren. Bei der anschließenden Weggabelung müssen wir uns rechts halten, um später links entlang des Mühlbachweges den Waldweg A3 zu begehen. Und falls Sie zu den Wanderfreunden gehören, die in freier Natur gerne Rast machen und neben der Landschaft auch die Kulinarik genießen – da wartet schon eine Überraschung.

Grillvergnügen und Spieleabenteuer

Brandenberg, ©Alpbachtal Seenland Tourismus / Neuhauser Ursula

Wir sind den Waldweg entlang marschiert und erreichen alsbald die Grillanlage inklusive Kinderspielplatz. Jetzt kann Papi beweisen, dass er ein wahrer Grillmeister ist und für seine Lieben eine leckere Jause zubereiten. Nach einiger Zeit ertönt ein Pfiff und die Kids wissen – Spielplatz hat Pause, Essen ist angesagt. Nach so einer leckeren Mahlzeit bekommen die Füße in der Kneipanlage am Platz noch eine Erfrischung ab. Ahh… das ist eine Wohltat für die Füße und auch die Kinder haben einen Riesenspaß beim durchs Wasser waten. Dann schnell die Füße abgetrocknet, die Wanderschuhe geschnürt und weiter geht es auf dem Lärchenweg vorbei an den Thierberghöfen. Es folgen Bradenberg und Trat, um wieder retour ins Dorf zu gelangen. Die Zeit ist auch deshalb wie im Fluge vergangen, weil die entlang der Strecke aufgebauten Stationen spannende Einblicke in die Geschichte des Dorfes und das Leben der Menschen bieten. Und auch die Flora und Fauna kommt nicht zu kurz. Sogar ein „Insektenhotel“ wird auf dem Heimatkundeweg betrieben. Insgesamt ein tolles Erlebnis für Groß und Klein.

Markus Cia und sein Team wünschen zum Saisonstart im Frühling viel Spaß beim Wandern im Alpbachtal und einen erholsamen Aufenthalt im Hotel Wiedersbergerhorn.


Zurück