• Langlaufen im Alpbachtal © Alpbachtal Seenland Tourismus / Grießenböck Gabriele
TelefonEmailFacebook

Unvergessliche Erlebnisse beim Langlaufen

Langlaufen im Alpbachtal ©Alpbachtal Seenland Tourismus / Berger Bernhard

In den Wintermonaten, wenn die Täler und Berge Tirols unter einer dicken Schneedecke schlummern, wenn in den malerischen Dörfern am Straßenrand die weiße Pracht zu hohen Mauern heranwächst und die Menschen dick vermummt durch die Natur streifen, dann ist die perfekte Zeit, um zum Langlaufen ins Alpbachtal zu kommen. Selten präsentiert sich die Landschaft idyllischer als in der Jahreszeit, die die kalte genannt wird. Selten ist es aber auch gemütlicher, nach einem erlebnisreichen Tag am Abend vor einem knisternden Kaminfeuer zu sitzen und bei einem guten Glas Wein oder einem heißen Tee die Ruhe und den Frieden zu genießen, die in dieser Umgebung von jedermann zu spüren sind.

Am Tag erwartet Sie in der unmittelbaren Umgebung unseres Hotels eine traumhafte Winterlandschaft, die  bei einer entspannten Runde erkundet werden kann. Auf den zahlreichen perfekt präparierten Loipen macht das Langlaufen im Urlaub im Alpbachtal auch jenen Spaß, die nicht auf sportliche Höchstleistungen aus sind, sondern einfach nur die Natur, die Berge und das Leben genießen möchten.

Das sanfte Dahingleiten durch die verschneite Idylle ist hier ebenso möglich wie der ambitionierte Wettstreit mit anderen Sportlern. Ganz gleich, ob Sie im klassischen Stil über Täler und Höhen wandern oder beim Skaten sportliche Höchstleistungen anstreben, im Alpbachtal sind Sie dazu genau richtig.

70 Kilometer perfektes Vergnügen

Sonnenuntergang Langlauf ©Alpbachtal Seenland Tourismus / Berger Bernhard

Auf einer Gesamtlänge von rund 70 km führen die Loipen durch eine traumhafte Landschaft, die im Winter ihre ganz besonderen Reize ausspielt. Wenn in Breitenbach und Brandenberg, in Kramsach und Reith, aber auch in Münster und Inneralpbach der Winter Einzug gehalten hat, machen sich die Menschen der Region an die Arbeit und präparieren die Loipen ihrer Heimat so, dass ihre Gäste beim Langlaufen im Urlaub im Alpbachtal die angenehmsten Erinnerungen an einen perfekten Skiurlaub mit nach Hause nehmen können.

Anfänger wie Profis finden im Alpbachtal gleichermaßen ideale Bedingungen für den Langlauf vor. Und wer erst einmal ausprobieren möchte, ob er sich für den Skisport begeistern kann, der hat die Möglichkeit, eine Ausrüstung auszuleihen und sich von erfahrenen Lehrern zeigen zu lassen, wie das mit den verschiedenen Schritten und Techniken beim Langlaufen eigentlich funktioniert.

Zum Langlaufen im Alpbachtal erwarten Sie Loipen verschiedener Längen und Schwierigkeitsgrade. Während die kürzeste Strecke, die Krummseeloipe in Kramsach, gerade einmal 1 Kilometer lang ist, geht es in der Schönauer Loipe rund um Breitenbach auf eine Distanz von 15 Kilometern. Trotz der beachtlichen Länge ist der Schwierigkeitsgrad auf dieser Strecke nicht besonders hoch und so auch für weniger trainierte Langläufer geeignet. Nicht zuletzt aufgrund ihrer landschaftlich reizvollen und ruhigen Lage wurde die Schönauer Loipe mit dem Gütesiegel Tirol ausgezeichnet.

Direkt vor der Haustür

Etwas höhere Ansprüche an die sportliche Fitness stellt die Greiter Graben Loipe in Inneralpbach. Start für den 11 Kilometer langen Rundkurs ist direkt am Hotel Wiedersbergerhorn. Ein unvergessliches Bergerlebnis ist die verdiente Belohnung für die Herausforderungen, die auf dieser Strecke an die körperliche Fitness gestellt werden.

Ebenfalls unmittelbar vor dem Hotel Wiedersbergerhorn befindet sich der Einstieg in die Luegergraben Loipe. Hier kommen sowohl klassische Skilangläufer als auch Skater auf ihre Kosten. Während die Strecke auf einer Länge von 6 Kilometern auf klassische Art und Weise gespurt wird, steht den Skatern ein 4 Kilometer langer Abschnitt zu Verfügung.